*
ATM-Logo
blockHeaderEditIcon
             
atm-leonce-und-lena-095.jpg atm2017-zurkleinensehnsucht-025.jpg atm-derparasit-2016-143.jpg bunbreit.jpg birnebreit.jpg cylirachrbreit.jpg lola-blaubreit.jpg kataraktbreit1.jpg sommernachtstraumbreit.jpg zerbrochenerkrugbreit.jpg tangobreit.jpg squirrelbreit.jpg pantherbreit.jpg orpheusbreit.jpg novecentobreit.jpg lulubreit.jpg kunstseidenesmaedchenbreit.jpg kirschgartenbreit.jpg hexenliedbreit.jpg gespenstvoncanterwillebreit.jpg gespensterbreit.jpg ferientrilogiebreit.jpg eininspektorkommtbreit.jpg eingebildeterkrankerbreit.jpg biedermannbreit.jpg nathanbreit.jpg lysistratabreit.jpg physikerbreit.jpg allemeinesoehnebreit.jpg kunstbreit.jpg
SloganATM
blockHeaderEditIcon
Schauspielensemble          La Scaletta - die junge Bühne im ATM          Operella - die Taschenoper im ATM
Menu
blockHeaderEditIcon

18.aaaaaa

Der neue Theaterkurs hat begonnen. 21 Jungschauspieler*innen proben
Aristophanes Aussteiger - Komödie

DIE VÖGEL

Premiere: Freitag, 10. Mai 2019, 19:30h

 

Die Aussteiger-Komödie wurde 414 v. Chr. uraufgeführt und ist auch heute noch, d.h. über 2000 Jahre später, hochaktuell. Denn das Hauptthema, die
Suche nach einer besseren Welt und einem Leben in Freiheit, bewegt Menschen damals wie heute. Zwei Athener, Pisthetairos und Euelpides, fliehen
auf der Suche nach grösstmöglicher Freiheit aus ihrer Heimatstadt Athen und landen im Reich der Vögel. Sie wenden sich ratsuchend an den weisen
Marabu. Da kommt ihnen die Idee, sich den Vögeln anzuschliessen, weil diese in größerer Freiheit leben als die Menschen. Die Vögel stehen ihnen
anfangs feindlich gegenüber, doch Pisthetairos gelingt es schliesslich, sie von seinem Plan zu überzeugen, einer gemeinsamen Stadt zwischen Himmel
und Erde, um dort unabhängig von Menschen und Göttern zu leben:

Pisti:
Wenn ihr, wo Luft ist, Häuser baut

und feste Mauern, könnt ihr zweifach sperren:
den Menschen Regen, Opferduft den Göttern!
Und damit habt ihr beide in den Händen.

Im Nu wird die Stadt Wolkenkuckucksheim errichtet. Zu spät erkennen die Vögel, dass sie zwei Schurken auf den Leim gekrochen sind, die sich
nun zu Despoten aufschwingen und die Vogelwelt zu tyrannisieren und auszurotten beginnen. Ist die bedrohte Welt noch zu retten?

Aufführungsdaten

Freitag, 10. Mai
Samstag, 11.Mai
Sonntag, 12. Mai
Mittwoch, 15. Mai
Freitag, 17. Mai
Samstag, 18. Mai
Sonntag, 19. Mai

19.30h
18.00h
17.00h
19.30h
19.30h
18.00h
17.00h

Premiere





Derniere

Inszenierung / Bühne
musikalische Leitung / Klavier
Bühnenbau
Kostüme
Maske
Technik

Es spielen und singen

Annegret Trachsel
Corina Gieré
Thomas Trachsel
Ursula Cadotsch
Karin Houde
Flurin Helmrich

Djamila Bah, Finn Denzler, Philipp Eggmann, Julia Fischer, Liv Carlotta Frey, Nino und Eliza Gherzi,
Andrin Häni, Julia Hasler, Frieda Kawohl, Annina Loepfe, 
Florine Mitondo, Charlotte Moertl, Lorena
Pirchl, Paula Ritter, Gia 
Sennhauser, Manon Sigrist, Julia Skostrzewa, Sarah Trüeb, Isabel
Walter, Lujain Yusef

top

fusszeilestreifen
blockHeaderEditIcon
ATELIER THEATER MEILEN, General-Wille-Str. 169, 8706 Feldmeilen info@ateliertheater-meilen.ch
Telefon: +41 (0)44 923 49 24
Fusszeilekontakt
blockHeaderEditIcon
fusszeiledatum
blockHeaderEditIcon
Copyright©ATM2000-2017
21. Dezember 2017

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail