*
ATM-Logo
blockHeaderEditIcon
             
kunstbreit.jpg allemeinesoehnebreit.jpg physikerbreit.jpg lysistratabreit.jpg nathanbreit.jpg biedermannbreit.jpg eingebildeterkrankerbreit.jpg eininspektorkommtbreit.jpg ferientrilogiebreit.jpg gespensterbreit.jpg gespenstvoncanterwillebreit.jpg hexenliedbreit.jpg kirschgartenbreit.jpg kunstseidenesmaedchenbreit.jpg lulubreit.jpg novecentobreit.jpg orpheusbreit.jpg pantherbreit.jpg squirrelbreit.jpg tangobreit.jpg zerbrochenerkrugbreit.jpg sommernachtstraumbreit.jpg kataraktbreit1.jpg lola-blaubreit.jpg cylirachrbreit.jpg birnebreit.jpg bunbreit.jpg
SloganATM
blockHeaderEditIcon
Schauspielensemble          La Scaletta - die junge Bühne im ATM          Operella - die Taschenoper im ATM
Menu
blockHeaderEditIcon

ZUR KLEINEN SEHNSUCHT

«ZUR KLEINEN SEHNSUCHT»
Ein szenischer Reigen um die Liebe
Regie: Rebekka Burckhardt

Presseartikel, Zürichsee-Zeitung vom 2.11.2017

Liebe Theaterfreunde 

Das Atelier Theater Meilen nimmt sich dieses Jahr nichts weniger als die raffinierteste, spannendste und wohl vertrackteste Geschichte aller Zeiten vor: Mann trifft Frau (oder umgekehrt). Dass dieses Aufeinandertreffen auf ganz unterschiedliche Art und Weise erfolgen kann, zeigt die Erfahrung und die Literatur. Letztes Jahr im «Parasit» war die Liebe noch Nebensache, doch vielleicht haben wir es damals schon geahnt, als Miriam Aring-Maegli als Charlotte «Eine kleine Sehnsucht» sang, dass diese Nebensache doch mehr Potenzial birgt... Spass beiseite. Wir wissen natürlich alle, dass die Liebe der Motor unseres Daseins ist, ich könnte da als promovierter Biologe noch weiter ausführen. Jedenfalls scheint es nur logisch zu sein, die Liebe in all ihren Varianten zum Hauptthema unserer neuen Produktion zu machen. Dafür folgt die Schweizer Schauspielerin und Regisseurin Rebekka Burckhardt einer verwegenen Idee und fügt für unser Ensemble umwerfende Szenen aus Stücken von Tschechow, Schnitzler, Büchner, Horvath und anderen auf raffinierte Art zusammen. 

Am Ende sitzen die Haupt- und Nebenfiguren der Weltliteratur zusammen im Gasthaus «Zur kleinen Sehnsucht» und haben allen Grund zum Lachen oder zum Weinen, und Sie als Zuschauer dürfen erleben, wieviel Tragik und wahrscheinlich noch mehr Komik zwischenmenschliche Beziehungen doch immer wieder zu Tage fördern. Und wenn bei Kasimir, Leonce und Co. die Gefühle durchgehen, hilft manchmal auch ein kleines Lied – ein Glück, dass im Gasthaus ein Klavier steht. 

Und der Titel? «Zur kleinen Sehnsucht»! Natürlich kein Zufall – unsere neue Regisseurin kennt sich aus und führt unser Ensemble, erweitert durch einige neue Gesichter, durch alle Höhen und Tiefen der wichtigsten Sache der Welt. 

Ich wünsche Ihnen einen liebenswerten und unterhaltsamen Abend und danke für Ihren Besuch und Ihre Treue zum ATM. 

Marcel Zarske, Präsident 

noch verbleibende Aufführungsdaten:

Mittwoch, 22. November, 20:00h

Freitag, 24. November, 20:00h

Samstag, 25. November, 18:00 Derniere 

Vorverkauf

Papeterie im Dorf, 8704 Herrliberg, Tel. 044 915 25 66 (Di bis Sa, morgens 9:00-12:00)

Eintrittspreise

Erwachsene: Fr. 35.-

Mitglieder ATM: Fr. 25.-

Jugendliche und Studenten: Fr. 15.-

(alle Plätze sind nummeriert)

Abendkasse

Theater und Bar sind eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.
Reservierte Karten liegen bis 15Min. vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse bereit.

Vorstellungen in der HeuBühne
 

Reservation

top

fusszeilestreifen
blockHeaderEditIcon
ATELIER THEATER MEILEN, General-Wille-Str. 169, 8706 Feldmeilen info@ateliertheater-meilen.ch
Telefon: +41 (0)44 923 49 24
Fusszeilekontakt
blockHeaderEditIcon
fusszeiledatum
blockHeaderEditIcon
Copyright©ATM2000-2017
15. November 2017

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail